LOGO

Münster / Berlin

fotografieren ist nicht „knipsen“

tausende fotos werden jeden tag bei facebook hochgeladen, in jedem handy ist inzwischen auch eine digitalkamera eingebaut, so dass jeder immer und überall ein foto „machen“ kann. ist fotografie damit nicht vollkommen alltäglich geworden und eigentlich nicht mehr der rede wert?

ich denke, das gegenteil ist der fall, denn fotografie, was wörtlich „zeichnen mit licht“ bedeutet, ist nicht „knipsen“ und ein foto erfordert mehr als bloßes drücken des Auslösers. meine art zu fotografieren möchte ich ihnen auf dieser seite vorstellen.

photography is not „snapping“

thousands of photos are uploaded every day on facebook or other social media sites, a digital camera is built in every smartphone, so everyone can always take a photo everywhere. hasn´t photography become so completely ordinary, that it really isn´t worth talking about anymore?

i think the opposite is true: because photography, wich literally means “painting with light” is not “snapping” and a photo requires more than just pressing the shutter button. on this site, i would like to show you my way of photography.

über mich

ich bin benedikt bevier, gebürtiger münsteraner, wahl-berliner, familienvater, motorradfahrer, taucher, bekennender schokoladen- und kaffee-junkie – und natürlich fotograf.
mit einer Rollei 35 habe ich als Jugendlicher mit der Fotografie angefangen und seitdem hat mich die Faszination für den Blick durch den Suche nicht mehr losgelassen. Inzwischen biete ich seit mehreren Jahren fotoshootings an, mit dem schwerpunkt auf akt- und portraitfotografie.
Zwar entsteht der größte teil meiner aufnahmen inzwischen bei auftragsarbeiten, dennoch habe ich mein hobby nicht zum beruf gemacht. Für mich bleibt der spaß das wichtigste an der fotografie – und zwar für alle an einem foto beteiligten personen, vor- und hinter der Kamera.

about me

I’m benedikt bevier, born and grown up in münster, now berliner, family father, motorcyclist, diver, chocolate- and coffee-junkie, and of course: photographer.
I startet photography as a teenager with a with a small Rollei 35, and since then the fascination for the look through the viewfinder stayed. Meanwhile, I offer fotoshootings for several years with a focus on nude and portrait photography.
although the majority of my shots now comes from contract work, I did not turn my hobby into my job. fun is still the most important part in photography for me – and that counts for everyone involved in a photo: behind the camera and in front of it.